Neurologie

Zielgruppe:

Hier werden vor allem Erkrankungen des Zentralen Nervensystems behandelt, zum Beispiel:

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson-Syndrom
  • Querschnittslähmungen

Behandlungsziele:

  • Optimale Verbesserung der Störung und Herstellung des vor der Erkrankung bekannten Zustandes
  • Hemmung und Abbau krankhafter Haltungs- und Bewegungsmuster, sowie Erlernen und Üben normaler Bewegungen
  • Verbesserung der Aufnahme und der Verarbeitung von Sinnesreizen im Sinne einer Normalisierung der Reizempfindung
  • Behandlung von Störungen der Grob- und Feinmotorik
  • Verbesserung von  Gleichgewichtsempfindungen und der Gleichgewichtsreaktionen.
  • Verbesserung von neuropsychologischen Defiziten und Einschränkungen der geistigen Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Gedächtnis oder Lese-Sinn-Verständnis, das Erkennen von Gegenständen oder das Erfassen von Räumen, Zeit und Personen
  • Erlernen von Ersatzfunktionen
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit
  • Beratung bezüglich geeigneter Hilfsmittel und Änderungen im häuslichen und beruflichen Umfeld, eventuell Anpassung von Hilfsmitteln

Behandlungsmaßnahmen:

  • Training der motorischen und sensorischen Fähigkeiten
  • Training der Selbständigkeit im Alltag
  • Versorgung mit Hilfsmitteln
  • Digitale Messung der Schreibmotorik mit dem STABILO ErgoPen
  • Gleichgewichtstraining
  • Schwindeltraining
  • Training sozial-kommunikativer Fähigkeiten
  • Angehörigenberatung